Nachdem unsere Bibliothek schon seit Jahren ein stark frequentierter und von Lehrer*innen und Schüler*innen gern genutzter Raum war, bekamen wir in diesem Schuljahr mit dem Freiraum im 2. Stock ein neues Zuhause.

Jetzt befinden sich in unserer neuen Bibliothek über 2000 Bücher – vom Sachbuch über das Natur- und Tierbuch, bis hin zu Märchenbüchern, Sagen und viel, viel „Lesefutter“ bekannter Kinderbuchautor*innen.

Serien wie „Gregs Tagebuch“, „Best Quest“, „Das magische Baumhaus“ oder „Lotta Leben“ finden regen Anklang und werden von den Kindern sehr gerne gelesen.

Äußerst beliebt sind Bücher von Thomas Brezina, Christine Nöstlinger und Mira Lobe.

In unserer Bibliothek gibt es ein eigenes Regal mit englischsprachigen Kinderbüchern. Diese Bücher werden von Miss Siobhán im Unterricht vorgestellt und dann von den Kindern sehr gerne ausgeliehen.

Davon abgesehen finden sich in unserer Bibliothek auch Comics und Zeitschriften, die vor Ort gelesen werden können.

Die digitale Tafel in unserer Bibliothek bietet tolle Möglichkeiten, um Bücher vorzustellen, verfilmte Kinder- und Jugendliteratur anzusehen oder zu Bildern eigene Texte zu verfassen.

 

Unsere Bibliothek hat zweimal in der Woche geöffnet. Jeden Dienstag in der 2. Stunde und jeden Donnerstag in der 3. Stunde haben die Schüler*innen die Möglichkeit, gelesene Bücher zurückzubringen und sich ein neues Buch auszusuchen.

Wir sind sehr stolz auf diese gut ausgestattete Bibliothek und freuen uns ganz besonders über den Leseeifer der Kinder.